Retardiertes Melatonin

Als retardiertes oder verzögert freigesetztes Melatonin werden Wirkstoffkombinationen bezeichnet, welche nach der Aufnahme (üblicherweise über den Mund und Darm) nicht sofort in die Blutbahn, sondern eben verzögert, abgegeben werden.

Aktuell sind zwei dieser Medikamente verfügbar: Slenyto und Circadin.

Slenyto

(Wirkstoff: retardiertes Melatonin)

Hersteller:

Neurim Pharmaceuticals Inc. [Weblink]

Wirkungsweise

Slenyto greift als extern zugeführtes Melatonin direkt in den circadianen Rhythmus ein und soll aufgrund der verzögerten Freisetzung einen länger stabilen Melatoninspiegel erreichen. Die Einnahme der 1 mg bzw 5 mg Tabletten soll ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen erfolgen, die Melatoninkonzentration soll damit dann über 8-10 Stunden im Körper erhöht bleiben und so den nächtlichen Melatoninpeak eines normalen Stoffwechsels simulieren.

Als Dosis wird ganz allgemein eine Anfangsdosis von 2 mg empfohlen, welche auf maximal 10 mg (laut Fachinformation) gesteigert werden kann.

Die Verstoffwechslung des Melatonins erfolgt zu ca. 90% über die Leber und die Endprodukte des Abbaus werden über den Urin ausgeschieden.

Einsatzgebiete

Slenyto wird zur Behandlung von Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen zwischen 2 und 18 Jahren mit Autismus-Spektrum-Störungen und/oder Smith-Magenis-Syndrom eingesetzt. Die Freigabe erfolgte, da Circadin als Medikament für Erwachsene bereits bekannt war und zum anderen, da bislang auch unretardiertes Melatonin „off label“ verschrieben wurde.

Slenyto stellt ein Dauermedikament dar, welches täglich eingenommen werden muss, um den entsprechenden Erfolg erzielen zu können.

Therapieerfolge bei SMS

Laut Webseite der Arzneimittelkommission der deutschen Ärztekammer [Weblink] wurden im Rahme der Zulassungsstudie 125 Kinder (davon 4 mit SMS) beobachtet, wobei sowohl eine Verbesserung der Schlafdauer als auch eine Verbesserung der Tagesmüdigkeit festgestellt wurde.

Dennoch wurde auch darauf hingewiesen, dass es durchaus auch Patienten gibt, bei denen auch retardiertes Melatonin keine (oder keine ausreichende) Wirkung erzielt.

Von einigen Mitgliedern des deutschen Vereins SIRIUS wurde ähnliches berichtet: dass Slenyto keine Wirkung zeigte oder dass es auch zu einer Art Anhäufung des Melatonins und somit zu einem „Überhang“ der Melatoninwirkung in den nächsten Tag gekommen ist.

Verfügbarkeit

Slenyto erhielt eine „positive Opinion“ des Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) am 26. Juli 2018 und wurde im Jänner 2019 im deutschen Markt eingeführt. Seither hat es weitere Zulassungen unter oben angeführten Indikationen im EU-Raum erhalten.

Als ungefährer Preisanhalt: 30 Stk Filmtabletten mit 1 mg Melatonin kosten ca 35.- Euro [Weblink], während 30 Stk der 5 mg Tabletten um ca 135.- Euro [Weblink] zu finden sind.

Circadin

(Wirkstoff: retardiertes Melatonin)

Hersteller:

Neurim Pharmaceuticals Inc. [Weblink]

Wirkungsweise

Circadin greift wie Slenyto als extern zugeführtes Melatonin direkt in den circadianen Rhythmus ein und soll aufgrund der verzögerten Freisetzung einen länger stabilen Melatoninspiegel erreichen. Die Einnahme der 2 mg Tablette soll ca. 1 - 2 Stunden vor dem Schlafengehen (und nach der letzten Mahlzeit) erfolgen, das so aufgenommene Melatonin soll dann über mehrere Stunden im Körper erhöht bleiben und so den nächtlichen Melatoninpeak eines normalen Stoffwechsels simulieren.

Als Dosis wird ganz allgemein die Einnahme einer 2 mg Tablette empfohlen, welche laut Fachinformationfür maximal 13 Wochen eingenommen werden soll.

Die Verstoffwechslung erfolgt analog zu Slenyto zu ca. 90% über die Leber und die Endprodukte des Abbaus werden über den Urin ausgeschieden.

Einsatzgebiete

Circadin wurde als Einzelmedikament zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen bei Erwachsenen ab 55 Jahren zugelassen, wenn keine organischen Ursachen der Schlafstörung vorliegen. Als maximale Dauer der Einnahme werden 13 Wochen (in einer Studie wurden bis 26 Wochen beobachtet) vorgegeben.

Für SMS hat Circadin bislang keine extra Freigabe erhalten, kann jedoch in Analogie zu Slenyto als Ersatz für "off label" eingesetztes unretardiertes Melatonin bei Erwachsenen verschrieben werden.

Circadin stellt für SMS jedoch ein Dauermedikament dar, welches täglich eingenommen werden muss, um den entsprechenden Erfolg erzielen zu können.

Therapieerfolge bei SMS

Bei einer schnellen Internetsuche "Circadin und Smith-Magenis" konnte keine wissenschaftliche Studie gefunden werden, nur der Verweis darauf, dass nun auch retardiertes Melatonin als Slenyto für Kinder mit SMS zugelassen wurde. Es ist daher davon auszugehen, dass für Circadin die selben Erfolge bzw Einschränkungen gelten wie für den Einsatz von Slenyto bei Kindern.

Verfügbarkeit

Circadin ist im EU-Raum für die oben angeführte Indikation zugelassen.

Als ungefährer Preisanhalt: 30 Stk Filmtabletten mit 2 mg Melatonin kosten ca 35.- Euro [Weblink].